Familienrecht

Unsere Kanzlei bietet Ihnen in allen Belangen des Familienrechts eine kompetente, vertrauensvolle und umfassende Rechtsberatung.

 

Im Folgenden erhalten Sie einen Einblick in die Beratungsbereiche im Rahmen des Familienrechts:

 

 - Trennung

Scheidung

Unterhalt

-  Ehegattenunterhalt, siehe Unterhalt

-  Kindesunterhalt, siehe Unterhalt

-  Versorgungsausgleich

-  Vermögensauseinandersetzung

-  Zugewinnausgleich

 

 

Trennung

 

Die Trennung mit dem Ehepartner ist ein schwerer und emotional einschneidender Schritt.

 

Leider kommen zusätzlich zum ohnehin schweren persönlichen Einschnitt auch noch die Klärung von rechtlichen Fragen wie Unterhalt, anstehende Scheidung, Umgangsrechte mit den Kindern, Hausratteilung, Auflösung der Ehewohnung/ des eheliches Eigenheimes, etc. hinzu.

 

Lassen Sie sich bereits im Rahmen der Trennung über alle wichtigen und  rechtlichen Aspekte beraten- denn so sind Sie abgesichert und treffen keine Fehlentscheidungen oder schneiden sich wertvolle Rechte ab.

 

Auch kann das Scheidungsverfahren bereits einige Monate vor Ablauf des einjährigen Trennungsjahres vorbereitet werden, um eine zügige Scheidung abzuwickeln. Z.B. kann bereits vor Ablauf des Trennungsjahres eine Scheidungsfolgenvereinbarung über alle wichtigen Scheidungsfolgen ausgearbeitet werden. Sind alle Scheidungsfolgen zwischen den Eheleuten geregelt, lässt sich die Scheidung schneller abwickeln.

 

Auch können bereits in der Trennungsphase Ansprüche auf Trennungsunterhalt sowie Kindesunterhalt bestehen, die in ordnungsgemäßer Höhe geltend gemacht werden sollten.

 

Sprechen Sie uns diesbezüglich gerne an Kontakt.

 

 

Scheidung

 

Nach dem Gesetz müssen die Eheleute in der Regel mindestens ein Jahr getrennt leben, bevor die Scheidung eingereicht werden kann. "Getrennt leben" bedeutet "getrennt von Tisch und Bett". Das setzt in der Regel eine räumliche Trennung voraus.

 

Eine Trennung kann jedoch auch innerhalb einer gemeinsamen Wohnung/ innerhalb des gemeinsamen Hauses stattfinden, wenn die Ehepartner kein gemeinsames Leben mehr miteinander führen, d.h. gänzlich unterschiedlich ihren Tagesablauf planen und verbringen.

 

Am besten Sie lassen sich bereits innerhalb des Trennungsjahres über sämtliche Rechte aufklären und beraten.

 

Die Scheidung kann bei Gericht auch bereits wenige/etwa zwei Monate vor dem Ablauf des Trennungsjahres eingeleitet werden.

 

Es kann auch bereits frühzeitig eine Scheidungsfolgenvereinbarung zwischen den Eheleuten ausgearbeitet werden, um sämtliche Scheidungsfolgen (Hausratteilung, Zugewinnausgleich, Unterhalt, Versorgungsausgleich etc.) vor der Einleitung des gerichtlichen Scheidungsverfahrens zu regeln und damit das Scheidungsverfahren möglichst zügig und einvernehmlich abzuwickeln.

 

Im einverständlichen gerichtlichen Scheidungsverfahren genügt ein einziger Anwalt für die Antragstellung, so dass Kosten gespart werden können. Die oftmals zermürbende Zeit zwischen Trennung und rechtskräftiger Scheidung kann so erheblich abgekürzt werden - auch zugunsten der von einer Scheidung oft besonders betroffenen Kinder.

 

 

Unterhalt

 

Wer eine Familie hat, ist unterhaltspflichtig. Verwandte in gerader Linie, Ehegatten oder auch unverheiratete Eltern eines Kindes können verpflichtet sein, einander Unterhalt zu gewähren. Dies gilt im Hinblick auf Kinder unabhängig davon, ob diese unehelich oder ehelich, minderjährig oder volljährig sind.

 

Voraussetzung für die Durchsetzung eines Unterhaltsanspruchs ist stets, dass der Anspruchsteller bedürftig ist und der Anspruchsgegner (der Unterhaltsleistende) leistungsfähig ist.

 

Wir beraten Sie in den Bereichen

 

-  Kindesunterhalt

-  Unterhalt unter Getrenntlebenden/ Ehegattenunterhalt

-  Nachehelicher Ehegattenunterhalt

-  Elternunterhalt

-  Unterhalt nichtverheirateter Eltern wegen Kindesbetreuung

 

Wenn Sie Fragen zum Unterhaltsrecht haben oder  Kommunikationsprobleme mit Ihrem Ehepartner oder Verwandten wegen Unterhaltszahlungen haben, sind wir Ihnen bei der erfolgreichen und konsequenten Durchsetzung, rechtlichen Prüfung und ordnungsgemäßen Berechnung der Höhe Ihrer Unterhaltszahlungen gerne behilflich.